Impulsberatung

Inhalt der Impulsberatung

Die Impulsberatung erfolgt zielgerichtet und basiert auf den zur Verfügung gestellten Unterlagen der Region, Gemeinde bzw. Stadt. Den Bedürfnissen entsprechend erfolgt die Beratung zu folgenden Themen:

  • Ziel und Zweck von Fuss- und Veloverkehrskonzepten
  • Diskussion von Schwachstellen und möglichen Lösungsansätzen
  • Aufzeigen einer möglichen Vorgehensweise zur Initiierung von Konzepten und Projekten

Die Inhalte der Impulsberatung werden im Vorfeld abgestimmt. Das eigentliche Beratungsgespräch erfolgt vor Ort in der Region, Stadt bzw. Gemeinde.

Die Kosten für die Impulsberatung werden für Gemeinden in St.Gallen vom Kanton St.Gallen getragen.

Wie geht es nach der Impulsberatung weiter?

Am Ende der Impulsberatung werden mögliche weitere Planungsschritte aufgezeigt. Diese können teils von der Verwaltung selbst übernommen werden. Alternativ können Beratungs- und Planungsleistungen an externe Planungbüros in Auftrag gegeben werden.


Bei den weiteren Schritten kann das Kompetenzzentrum Fuss- und Veloverkehr die Verwaltungen weiterhin unterstützen, z.B. durch Erarbeitung eines Pflichtenhefts für die Einholung von Offerten von externen Planungsbüros oder durch Beurteilung der Offerten.

Für die Leistungen nach der Impulsberatung wird nach Abschätzung des Aufwands eine Offerte auf Grundlage der Honorarempfehlungen der KBOB erstellt.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail oder per Telefon auf die Nummer +41 55 222 48 88

Agenda

 

Wichtige Links

Richtlinien für wichtige Projektierungselemente des Kantons St.Gallen sowie Merkblätter zur Fussweg- und Velonetzplanung

Kurzporträts verschiedener Beispiele aus dem Fuss- und Veloverkehr

WebGIS-Anwendung mit Schwachstellen und Massnahmen, Velorouten, Lichtsignalanlagen, Unfallschwerpunkte, Potentialanalyse etc. Hier erhalten Sie eine Kurzanleitung für das Portal.

unterstützt von